Suche

Hier wird getestet und geimpft

Ein virtueller Einblick in die MARON AG.

Hier wird getestet und geimpft

Hier wird getestet und geimpft

Die drei Romanshorner Firmen EW Romanshorn, MARON AG und Zeller AG impfen und testen zusammen um die Pandemie so rasch wie möglich zu beenden. Laut Unternehmer Thomas Maron machen fast alle Mitarbeiter mit. Zweimal wöchentlich wird getestet. Das geht ganz einfach mittels Spucktest und nach ein paar Stunden hat man das Resultat auf dem Handy. Das gibt einem ein gutes Gefühl. Zusammen mit dem Impfen und den Säulen «Maske tragen» und «Abstand halten» sowie «Hygiene» steht das Schutzkonzept der Unternehmen auf soliden Füssen. Dass das Impfteam des Kanton Thurgau zu den Unternehmungen kommt, kommt gut an und ist für die Mitarbeiter sehr angenehm. Regierungsrat Urs Martin konnte sich vor Ort gleich selbst überzeugen und durfte ein grosses Dankeschön der beteiligten Firmen für die hands-on Bewältigung der Krise wie auch die perfekte Organisation der Tests und Impfungen entgegen nehmen. Martin wünscht sich noch viele weitere solcher Beispiele, damit wir im Kanton Thurgau eine möglichst hohe Impfrate erzielen können. Andrea Roth, Präsident der Arbeitgebervereinigung Region Romanshorn, empfiehlt allen Firmen am Test- und Impfprogramm des Kantons mitzumachen. Je mehr desto besser. Maron fordert dafür weitere Lockerungen am Arbeitsplatz. Wer getestet, geimpft oder genesen ist, soll mit gebührendem Abstand am Arbeitsplatz keine Maske mehr tragen müssen.